Geschichte

24. Juni 1874 (Johanni)

Die Freiwillige Feuerwehr Dachelhofen wird als 23. Wehr im königlichen Bezirksamt Burglengenfeld gegründet. Bei der Gründungsversammlung beim Wirt in Büchelkühn (Dachelhofen hatte damals noch keine Gastwirtschaft) waren 20 Männer anwesend, davon 9 aus Büchelkühn und 11 aus Dachelhofen.

26. Juni 1874

Kauf einer Löschmaschine bei der Firma Dominikus Kirchmeier in München, der Preis betrug damals 250 Gulden. Die Pumpe schaffte eine beachtliche Leistung von 2 Eimern Wasser pro Minute, welche auf eine Entfernung von 70 Fuß "geworfen" werden konnten.

April 1919

Um die Schlagkraft in Büchelkühn zu erhöhen wurde hier eine eigene Feuerwehr gegründet.

09. Juli 1930

Fahnenweihe der FF Dachelhofen; "Bei fast tropischer Hitze entwickelte sich in dem einstmals friedlichen Dörflein Dachelhofen ein Leben und Treiben, wie es dieser Ort wohl noch nie gesehen..." (Naabtalbote).

Fahne von 1930 (Vorderseite)Fahne von 1930 Rückseite

(Fahne von 1930)

1940:

Kauf einer Motorspritze TS 8 bei der Firma Paul Ludwig in Bayreuth. Es handelte sich hierbei um eine Anhängerspritze. Sie befindet sich bis heute im Besitz der FF Dachelhofen.

1961:

Bau des neuen großen Feuerwehrhauses mit Schlauchturm in Dachelhofen. Im Obergeschoss befanden sich Gemeindewohnungen

August 1963: 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Dachelhofen

Unter zahlreicher Beteiligung der Bevölkerung und auswärtiger Vereine beging die FFW ihr 90-jähriges Gründungsfest. Patenverein war die FF Ettmannsdorf, als Schirmherr fungierte 1. Bgm. Georg Feldmeier, Fahnenmutter war Frau Erna Winkler, die Festjungfrauen waren: Anni Bräu, Anni und Resi Eichstetter, Gertraud Zinnbauer, und Kathi Graf.
Der Kommersabend fand in den Räumen des Gemeinschaftshauses mit der Ehrung verdienter Wehrmänner statt. Vorstand Mühlbauer konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Er gab einen kurzen Rückblick auf die letzten Jahrzehnte und dankte der Gemeinde Dachelhofen, welche die Wehr mit modernsten Geräten ausgestattet hatte. 1. Bgm. Georg Feldmeier wurde zum Ehrenmitglied der FFW ernannt.

Anlässlich dieses Festes bekam die FF Dachelhofen ebenfalls eine neue Fahne, sie begleitet die Wehrmänner noch heute zu allen freudigen und traurigen Anlässen.

Indienststellung der neuen Fahrzeuge

1967 stellte die FF Dachelhofen ein TSF 8/8 (Ford Transit) in Dienst, weitere vier Jahre später kaufte die Gemeinde Dachelhofen ein "Trockentanklöschfahrzeug" TroTLF 16 (Magirus) um die Feuerwehr auf dem technisch neuesten Stand zu halten. Zum Fahrzeug gehörte eine Funkanlage und vier Garnituren schwerer Atemschutz, sowie die Möglichkeit Brände mittels Pulver zu löschen.

01.10.1977 Einweihung des Mehrzweckgebäudes

Untergebracht sind hier die Feuerwehr, das BRK und der Musikverein Dachelhofen. Der Feuerwehr stehen seit damals zwei Garagen, ein Kommandantenzimmer, Duschen und Toiletten, sowie ein Schulungsraum zur Verfügung. Das Gebäude steht den drei Vereinen in nahezu unveränderter Form bis heute zur Verfügung.

14.12.1996

Nachdem das TroTLF 16 in die Jahre gekommen war, wurde ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF8/6 - Wasser) durch die Stadt Schwandorf beschafft und dient bis heute als Einsatzfahrzeug für die FF Dachelhofen.

(Auszug aus der Festschrift zum 125 jähigen Gründungsfest der Feuerwehr Dachelhofen, 
weitere Eckdaten, Einsätze und Feste finden Sie in der Festschrift)
© copyright by FF Dachelhofen

Sommer 2005:

Nachdem die Räumlichkeiten in die Jahre gekommen waren, beschloss die Vereinsführung den Schulungsraum und das "Kommandantenzimmer" zu renovieren, die Sozialräume sowie die Gerätehalle sollen erst renoviert werden wenn die "Sanierung und Isolierung" des Gebäudes in den kommenden Jahren ansteht.

Juli / August 2014:

Auch in diesem Jahr, beschloss die Vereinsführung in Absprache mit der Stadt Schwandorf eine kleinere Sanierungsmaßnahme durchzuführen. Nachdem die Gesamtsanierung noch etwas auf dauern wird, wurde beschlossen die Küche im Erdgeschoss etwas zu vergrößern und die Duschen nebenan so zu gestalten, dass sie von Damen und Herren genutzt werden können. 

03. September 2016: Gründung der Kinderfeuerwehr "Feuerdrachen"

Als eine der ersten drei Feuerwehren im Stadtgebiet, gründete die FF Dachelhofen eine Abteilung Kinderfeuerwehr um den Nachwuchs für die Jugendgruppe sicherzustellen. Beim Gründungsfest waren es 10 Mädchen und Jungen, welche bei der Feierstunde offiziell in den Verein aufgenommen wurden.