Sommerfest 2019

Das Sommerfest der FF Dachelhofen machte seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre. Bei rund 33 °C startete das Fest am frühen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Erst kamen nur ein paar Radler und Kinder zum Schauen was hier geboten ist. Nach und nach jedoch füllte sich der Festplatz und das kleine Zelt.

Als dann gegen 16:00 Uhr die Vorführungen auf dem Programm standen, leerte sich schlagartig die Hüpfburg am anderen Ende und alle Kinder saßen da und schauten hochgespannt was jetzt rund ums Showgelände passiert. Eine Bude, wie sie normalerweise auf Weihnachtsmärkten steht rauchte und qualmte aus allen Ritzen und zwei Männer mit voller Atemschutzausrüstung, Brechwerkzeug, Leinen, Wärmebildkamera und Tragetuch standen neben dem Feuerwehrfahrzeug und machten sich auf den Weg zum vermeintlichen Brandobjekt. Nach einigen Minuten stellte sich heraus, dass es sich hierbei nur um eine Übung handelte und die Kinder und Erwachsenen kamen näher um zu sehen, was die Atemschutzträger im Rauch überhaupt sehen können. Das vermeintliche Brandobjekt, eine Kerze, konnte mittels der Wärmebildkamera schnell gefunden und gelöscht werden.

Im Anschuss an die Übung folgte die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder. Hierbei überreichten Vorstand Eduard Anneser, 2. Vorstand Albin Prell und Oberbürgermeister Andreas Feller die Urkunden und eine kleines Präsent.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok